Beiträge

Promotion: Auf VMware vSphere Enterprise Plus wechseln und 50% sparen

Nutzer von Enterprise-Varianten der Virtualisierungsplattform vSphere können im Rahmen einer zeitlich begrenzen Promotion auf die jeweiligen Enterprise Plus-Versionen wechseln und dabei 50% sparen. Weiterlesen

VMware: auf vSphere Enterprise Plus wechseln und 50% sparen

Bei VMwares Virtualisierungsplattform vSphere stehen Änderungen bevor. Alle Versionen von vSphere Enterprise und vSphere with Operations Management Standard / Enterprise werden ab dem 30.06.2016 nicht mehr verfügbar sein. Kunden haben die Möglichkeit, bis zum 25.06.2016 mit 50% Rabatt auf die jeweiligen Enterprise Plus Varianten zu wechseln.

VMware strukturiert sein vSphere-Portfolio um. Ab dem 30. Juni 2016 werden folgende Produkte nicht mehr angeboten :

  • vSphere Enterprise
  • vSphere with Operations Management Standard
  • vSphere with Operations Management Enterprise

Für bereits erworbene Enterprise-Lizenzen bietet VMware bis März 2020 Support und Wartung (SnS) an.

Weiterhin verfügbar bleiben vSphere Standard, vSphere Enterprise Plus und vSphere with Operations Management Enterprise Plus.

50% Preisermäßigung bei Upgrade auf Enterprise Plus

Im Rahmen der Umstellung bietet VMware bis zum 25.06.2016 50% Preisnachlass beim Upgrade auf vSphere Enterprise Plus an. Folgende Voraussetzungen sind dafür notwendig:

  • ein aktiver SnS-Vertrag
  • Upgrade von vSphere Enterprise auf vSphere Enterprise Plus
  • Upgrade von vSphere with Operations Management Enterprise auf vSphere with Operations Management Enterprise Plus

Zu den Vorzügen der Enterprise Plus Version gehören beispielsweise Storage DRS, eine profilbasierte Speicheranbindung, Storage I/O Control und Network I/O Control.

VMware vSphere mit Operations Management

Behalten Sie den Überblick in wachsenden virtuellen Umgebungen

VMware vSphere bietet eine Virtualisierungsplattform, mit der Sie Ihre Server-Hardware durch Virtualisierung deutlich besser auslasten können. So wird die gemeinsame Nutzung von Hardwareressourcen durch mehrere virtuelle Maschinen ermöglicht , bei einer Performance, die dem nativen Durchsatz gleichkommt.

Durch die Automatisierung von Routineaufgaben bietet VMware vSphere genaue, konsistente und wiederholbare Lösungen, mit denen IT-Administratoren den Zeit- und Arbeitsaufwand reduzieren können. Sie senken die Betriebskosten und vermeiden Fehlerquellen. Mit VMware vSphere ermöglichen Sie eine effiziente Storage-Auslastung in Cloud-Infrastrukturen und reduzieren die Komplexität von Back-End-Storage-Systemen. Weiterlesen

VMware vSphere 6 bietet mehr Leistung für flexiblere Virtualisierung

VMware erweitert Leistungsmerkmale für eine stabile, hoch verfügbare und bedarfsorientierte IT-Infrastruktur

VMware hat ein umfassendes Release seiner Virtualisierungsplattform vSphere durchgeführt und stellt mit der neuesten Version vSphere 6 eine zukunftsweisende Basis für Cloud-Umgebungen sowie hybride IT-Umgebungen bereit. Zahlreiche Funktionen und Verbesserungen für Computing, Verfügbarkeit, Storage und Management werden angeboten, die Ihre virtuelle IT-Umgebung noch leistungsfähiger aufstellen.

Mehr Leistung bei der Bereitstellung von virtuellen Maschinen

Im Vergleich zur bisherigen Version vSphere 5.5 wird die Anzahl der Hosts sowie der virtuellen Maschinen (VMs) pro Cluster verdoppelt. Eine deutliche Steigerung der Maximalkonfiguration wird bei CPUs, RAM und VMs pro Host erzielt, sowie die Anzahl der Knoten pro Cluster auf 64 erhöht.

Eine erweiterte Unterstützung für die neuesten x86-Chipsätze, -Geräte, -Treiber und Gastbetriebssysteme, hardware-beschleunigte NVIDIA-Grafik-Performance und bis zu 10-mal schnelleres Klonen und Bereitstellen virtueller Maschinen runden das erweiterte Leistungsspektrum ab.

  • Höhere Skalierbarkeit
  • Erweiterte Unterstützung
  • Herausragende Grafik
  • Instant Clone

Große Distanzen ohne Unterbrechung überwinden

Um eine erhöhte Verfügbarkeit auch über weit entfernte Rechenzentren hinweg zu erzielen, wurde vMotion für vSphere 6 verbessert. Unterbrechungsfreie Live-Migrationen von Workloads sind selbst über große Entfernungen möglich. Die höhere vMotion-Effizienz spart bei vorhandener Active-Active-Replication zwischen zwei Standorten bis zu 95 Prozent Zeit- und Ressourcen. Darüber hinaus wurde die Unterstützung der softwarebasierten Fehlertoleranz für Workloads mit bis zu 4 virtuellen CPUs erweitert.

  • vMotion-Verbesserungen
  • Replikationsunterstütztes vMotion
  • Fehlertoleranz bei bis zu vier vCPUs

Erweiterte Funktionalitäten auch für Storage, Management und Netzwerk

Eine verbesserte Benutzeroberfläche, einfaches und effektives Management des Contents oder die effiziente Instanziierung genauer Kombinationen aus Datenservices wie Snapshots oder Remote-Replikationen für einzelne VMs sind weitere Verbesserungen, mit denen Sie Ihre virtuelles Rechenzentrum effektiver nutzen können. Insgesamt soll es bis zu 650 neue oder erweiterte Funktionalitäten geben, die eine hoch verfügbare und belastbare On-Demand Cloud-Infrastruktur bieten, auf der jede Anwendung in einer sicheren Umgebung betrieben und verwaltet werden kann.

VMware vSphere 6 bietet mehr Leistung für flexiblere Virtualisierung

VMware und Trend Micro: Zwei Lösungen, die zueinander passen

Erste agentenlose Sicherheitslösung für VMware-virtualisierte Rechenzentren, Desktops und Cloud-Umgebungen

VMware bietet mit vSphere mit Operations Management eine der verbreitetsten Virtualisierungslösungen für Server an. Mit Trend Micro Deep Security erhöhen Sie die Sicherheit Ihrer mit VMware virtualisierten IT-Umgebungen auf einzigartige Weise.

Weiterlesen