Beiträge

Neue Promotion: Microsoft Office 365 sechs Monate kostenfrei nutzen

Microsoft hat neue Office 365-Promotions für mobiles Zusammenarbeiten und Homeoffice gestartet. CSP-Neukunden können ab sofort Office 365 E1 oder Microsoft 365 Business Basic-Lizenzen in den ersten sechs Monaten kostenlos nutzen. Die bisherige Office 365 E1 CSP Trial-Promotion wird nicht mehr angeboten.

Microsoft Office 365 Lizenzen kostenlos testen

Organisationen stehen wegen der Einschränkungen durch die Covid-19 Pandemie weiterhin vor der Herausforderung, vielen Mitarbeitern schnell die Arbeit im Homeoffice zu ermöglichen.

Mit Office 365 und Microsoft 365 bietet Microsoft bewährte Lösungen für die reibungslose Zusammenarbeit  – beispielweise Office-Apps und Diensten wie Word oder PowerPoint und Microsoft Teams als zentrales Tool für produktive Teamarbeit inklusive Online-Meetings, Gruppenchats und das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten.

Mit zwei neuen Promotions gibt Microsoft Neukunden des Cloud Solution Provider (CSP)-Lizenzprogramms nun die Möglichkeit, die Office-Anwendungen in den ersten sechs Monaten kostenlos zu nutzen. Beide Promotions enden am 30. Juni 2020.

  1. Microsoft Office 365 E1: maximal 3.000 Lizenzen
  2. Microsoft 365 Business Basic: maximal 300 Lizenzen

Office 365 E1 Promo: Komplettset mit Office Apps und Diensten für die Zusammenarbeit

In Microsoft Office 365 E1 stehen neben Teams für die einfache Zusammenarbeit die Online-Versionen und Mobile Apps von Office-Applikationen wie Word oder Excel zur Verfügung, ergänzt um die Dienste Exchange Online und SharePoint Online sowie nützliche Tools wie Forms, Planner oder Sway.

Im Einzelnen enthält Office 365 E1 folgende Apps und Dienste:

  • Exchange Online Plan 1
  • Flow for Office 365 Plan 1
  • Forms
  • Microsoft Planner
  • Microsoft Whiteboard
  • Microsoft Teams
  • Office Online
  • PowerApps for Office 365 Plan
  • SharePoint Online Plan 1
  • Stream
  • Sway
  • Yammer Enterprise

Sechs Monate kostenfrei für bis zu 3.000 Anwender

Microsoft stellt im Lizenzprogramm CSP (Cloud Solution Provider) Lizenzen mit der Laufzeit von einem Jahr zur Verfügung. Die Nutzung der Office 365 E1-Lizenzen ist in den ersten sechs Monaten kostenfrei, ab dem siebenten Monat werden die Lizenzen kostenpflichtig.

Microsoft 365 Business Basic Promo für maximal 300 Anwender

Neu hinzu kommt ab dem 4. Mai 2020 die Microsoft 365 Business Basic Promotion. Dieses Angebot ist für kleinere Einrichtungen gedacht, die Lizenzen für maximal 300 Anwender benötigen und ebenfalls CSP-Neukunden sind. Wie die Office 365-Promotion setzt Microsoft ein neues Lizenzabonnement mit der Laufzeit von einem Jahr voraus, wobei die ersten sechs Monate kostenfrei sind.

Microsoft 365 Business Basic (vormals Office 365 Business Essentials) enthält eine Reihe von Lösungen für mobiles Arbeiten, Teamwork und Kommunikation:

  • Web- und Mobile-Versionen der Office-Anwendungen (Outlook, Word, PowerPoint, OneNote)
  • Microsoft Teams Chats, Videoanrufe, Onlinebesprechungen etc
  • Schutz vor Spam, Schadsoftware und Bedrohungen
  • 1 TB OneDrive-Speicher

Die Promotion ist beendet - Informieren Sie sich jetzt über Office 365 und Microsoft 365

CorelDRAW Graphics Suite 2019 mit neuen Features für Windows und Mac

CorelDRAW Graphics Suite 2019 kommt mit neuen Funktionen und erstmals seit 18 Jahren auch für macOS. Über die webbasierte CorelDRAW.app können Nutzer Vektorgrafiken nun auch unterwegs im Browser bearbeiten.

Weiterlesen

Microsoft-Preiserhöhung: Windows, Windows Server und Office ab 1. Oktober 2018 teurer

Microsoft erhöht zum 1. Oktober 2018 die Preise für zahlreiche Produkte. Betroffen sind Office Client- und Serveranwendungen, Windows 10 Enterprise sowie Windows Server-Produkte. Bis zum 26. September 2018, 15 Uhr bestellen Sie die betroffenen Lizenzen bei Logiway noch zum günstigeren Preis. Weiterlesen

Veranstaltung: Das richtige Lizenzmodell für Nonprofits

Logiway geht wieder ON TOUR: In zwei Veranstaltungen in Köln und München erfahren Sie vor Ort, wie gemeinnützige Einrichtungen vom neuen Microsoft Nonprofit-Lizenzprogramm profitieren und Software compliant lizenzieren. Weiterlesen

PCs und Notebooks mit vorinstalliertem Windows 7/8.1 nur noch bis 31.10.2016

Wer noch PCs mit vorinstalliertem Windows 7 anschaffen möchte, sollte sich beeilen. Geräte mit dem bewährten Betriebssystem sind nur noch bis zum 31.10.2016 erhältlich. Nach dem Stichtag werden Windows-Rechner ausschließlich mit Windows 10 verkauft. Weiterlesen

Microsoft Lizenzen anschaulich erklärt

Die passende Lizenz für die gängigste Microsoft Software

Das Sortiment von Microsoft bietet unterschiedlichste Softwarelösungen an. Microsoft Office, Microsoft Windows Server 2012 oder Microsoft Exchange sind selbstverständliche Bestandteile in den meisten Büros und übernehmen dabei unterschiedliche Aufgaben. Genauso unterschiedlich ist auch die Art der Lizenzierung der jeweiligen Software.

Wir haben in der Microsoft Dokumentenbibliothek gestöbert und Ihnen zum Thema Lizenzierung Datenblätter zu den geläufigsten Programmen herausgesucht. Sie vermitteln einen guten Überblick über die entsprechenden Lizenzmodelle und helfen Ihnen, Lizenzen richtig einzusetzen.

Das neue Microsoft Office

Innerhalb der Volumenlizenzmodelle sind die Suiten Office 2013 Professional oder Standard erhältlich, bei denen pro Gerät lizenziert wird. Im Online-Service Office 365 erfolgt die Lizenzierung dagegen pro Nutzer. Erfahren Sie mehr über Volumenlizenzen, Software Assurance und wie Sie immer die neueste Version sicherstellen können. Das Datenblatt zu Microsoft Office verschafft Ihnen einen ersten Überblick.

Microsoft Windows Server 2012

Windows Server 2012 Standard und Datacenter sind als prozessorbasierendes Lizenzmodell über Volumenlizenzverträge erhältlich.  Nur diese Versionen können auch Virtualisierungen abbilden und unterscheiden sich dabei in der Anzahl der virtuellen Instanzen pro Server. Die Zugriffe werden über Client Access License (CAL) lizenziert und können sich auf Geräte oder Nutzer beziehen.

Microsoft Exchange Server 2013

Für Exchange Server 2013 benötigen Sie mindestens eine Serverlizenz und für den Zugriff weitere CAL-Lizenzen. Die CALs können dabei entweder einem Gerät oder einem Nutzer zugewiesen werden. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Lizenzmodelle und wie Sie Lizenzmobilität bei der Servervirtualisierung herstellen können, in dem Infoblatt zu Exchange Server 2013.

Microsoft System Center 2012

Management-Lizenzen benötigen Sie für alle zu verwaltenden Server- sowie Desktop-Geräte und ihre entsprechenden virtuellen Instanzen. Sie sind nur mit Software Assurance verfügbar. Dabei variiert die Anzahl der Server-Lizenzen in Hinblick auf die Prozessoren und den entsprechenden Virtualisierungen der beiden System Center 2012 Editionen Datacenter und Standard. In dieser Übersicht erfahren Sie mehr zum Lizenzmodell von Microsoft System Center.

Wollen Sie mehr über Lizenzen von Microsoft erfahren?

Die Microsoft Dokumentenbibliothek Lizenzierung steht jedem offen, bietet Informationen aus erster Hand und gibt eine erste Orientierung in Lizenzfragen. Die Lizenzen und kompetente Beratung bekommen Sie bei Logiway!

Microsoft Lizenzen zu günstigen Sonderkonditionen im Logiway Online-Shop