Beiträge

All-IP Umstellung problemlos meistern mit LANCOM

Alle großen Telekommunikationsanbieter planen bis Ende 2018 die Umstellung von herkömmlichen analogen und ISDN-Telefonanschlüssen auf IP-basierte Anschlüsse. Unternehmen und Einrichtungen, die noch ISDN-Anlagen und analoge Telefone nutzen, sollten jetzt Vorbereitungen treffen. Schützen Sie Ihre Investitionen: Sichere LANCOM-Router “made in Germany” sind für All-IP vorbereitet und können auch nach der Umstellung weiter eingesetzt werden.

Weiterlesen

Mit bintec elmeg ISDN für ALL-IP fit machen

Die Umstellung von ISDN auf ALL-IP wird kommen – bintec elmeg erleichtert Ihnen den Wechsel

Das Internet Protokoll (IP) hat sich durch die zunehmende Konvergenz der Netze und Dienste (Mobilfunk, Internet und Sprache) als Kommunikationsweg etabliert und löst als Standard das aus den 80er Jahren stammende ISDN ab. Millionen Privatkunden nutzen bereits All-IP, für Geschäftskunden soll die Umstellung bei der Telekom bis 2018 erfolgen.

Die bintec elmeg All-IP Lösungen bieten für die Umstellung zwei Wege an. Die bestehende ISDN-Telefonanlage wird mit Hilfe eines ALL-IP Media-Gateways migriert oder es erfolgt die vollständige Umstellung auf All-IP.

Vorhandene Geräte einfach in die ALL-IP Welt mitnehmen

Für die Migration der bestehenden Telefonanlage bietet bintec elmeg als Media-Gateway be.IP an. Diese Lösung hat den Vorteil, dass Sie die vorhandene Telefonanlage und alle Peripheriegeräte wie bisher weiterverwenden können. Darüber hinaus profitieren Sie von technischen Standards wie ADSL2+ / VDSL für den Breitbandanschluss, Unterstützung des Internetprotokolls IPv6 oder des Clear Modes (RFC4040), der für die Fernwartung von ISDN TK-Anlagen benötigt wird.

  • 2 x ISDN (Anlagen- und Mehrgeräteanschlüsse)
  • Weiterverwendung angeschlossener Endgeräte (Telefone, Fax, etc.)
  • Höchste Sprachqualität durch spezielle Hardware zur Berechnung der Sprachdaten (DSP)
  • Media-Gateway und professioneller VDSL Router in einem System
  • Professionelles Bandbreitenmanagement, QoS, VPN, Firewall

Mit be.IP bietet bintec elmeg eine herstellerunabhängige Lösung an, mit der Sie Ihre bisherige ISDN-Telefonanlage auch professionell über All-IP-Anschlüsse nutzen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom und auf Basis jahrzehntelange Erfahrung des Herstellers in der Sprach- und Datenkommunikation entwickelt.

Be.IP plus für den sanften Umstieg auf All-IP

Auf lange Sicht ist es sinnvoll, neueste Standards wie All-IP für die geschäftliche Kommunikation zu nutzen. Mit be.IP plus steht Ihnen dafür eine professionelle AL-IP Kommunikationslösung zur Verfügung. Sie verbindet eine erweiterbare Business-Telefonanlage mit leistungsfähigen Routing-, VPN- und WLAN-Funktionen.

Be.IP plus ermöglicht Ihnen zunächst eine sanfte Migration Ihrer ISDN TK-Anlage mit der Option, Ihre Kommunikation in Zukunft komplett auf All-IP umzustellen. Dadurch können Sie auch über 2018 hinaus noch entscheiden, wann Sie den vollen Funktionsumfang einer All-IP Lösung einsetzen und die nötigen Investitionen tätigen wollen.

  • Telefonanlage für bis zu 40 Benutzer*
  • Unterstützung für analoge, ISDN und IP / IPDECT- Endgeräte
  • Vier analoge Schnittstellen zusätzlich
  • Optionale Erweiterung für Benutzer, Voice- Mail, VPN und WLAN-Management
  • Integriertes Hot-Spot Gateway (Hotspot Lizenz notwendig)

*Mit Lizenz oder bis 20 User und dann optional erweiterbar bis 40 User

Bei Logiway bekommen Einrichtungen aus Wohlfahrt und Kirche bintec elmeg be.IP plus zum Sonderpreis. Fragen Sie ein Angebot an!

Umstellung von ISDN auf ALL-IP – bintec elmeg erleichtert Ihnen den Wechsel

LANCOM All-IP Option für zukunftsfähige Business-Router

Reagieren Sie jetzt schon auf die Umstellung von ISDN auf IP/VoIP

Große Telekommunikationsunternehmen wie die Telekom wollen bis 2018 komplett von ISDN auf IP/VoIP umstellen. Mit der Software LANCOM All-IP Option und ausgewählten LANCOM Routern können Sie auch über diesen Zeitpunkt hinaus ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen nutzen.

Um LANCOM All-IP nutzen zu können, verbinden Sie Ihren Router über einen Adapter mit dem All-IP-Anschluss. Damit können Sie auch weiterhin Ihre vorhandenen ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen nutzen. Wenn Sie VoIP-Geräte einsetzen wollen, ist ein Mischbetrieb mit ISDN-Endgeräten ebenfalls möglich. Bei der Wahl der Router empfehlen sich die Geräte der 1781er-Serie sowie die Modelle 1631E und 831A von LANCOM, da diese Router die Software unterstützen.

Das Upgrade eines LANCOM Routers mit All-IP Option zum IP-ISDN-Gateway bringt viele Vorteile:

  • Mischbetrieb von VoIP- und ISDN-Endgeräten
  • Unterstützung von Sprach-, Faxverbindungen
  • Unterstützung des Clearmode-Protokolls für 64 kBit/s-Datenverbindungen
  • Telefonie-Funktionen mit dem LANCOM Voice Call Manager
  • Verfügbar für die LANCOM 1781er-Serie, LANCOM 1631E und 831A

Umfangreiche Telefonie-Funktionen mit dem Voice Call Manager

Die Software All-IP Option beinhaltet den LANCOM Voice Call Manager. Mit dessen umfangreichen Telefonie-Funktionen bewältigen Sie klassische Aufgaben des Telefonie-Managements, wie das Halten von Gesprächen, die automatische Anrufweiterschaltung oder das Anklopfen neuer eingehender Gespräche.

LANCOM All-IP Option für zukunftsfähige Business-Router