Microsoft Lizenzen anschaulich erklärt

Die passende Lizenz für die gängigste Microsoft Software

Das Sortiment von Microsoft bietet unterschiedlichste Softwarelösungen an. Microsoft Office, Microsoft Windows Server 2012 oder Microsoft Exchange sind selbstverständliche Bestandteile in den meisten Büros und übernehmen dabei unterschiedliche Aufgaben. Genauso unterschiedlich ist auch die Art der Lizenzierung der jeweiligen Software.

Wir haben in der Microsoft Dokumentenbibliothek gestöbert und Ihnen zum Thema Lizenzierung Datenblätter zu den geläufigsten Programmen herausgesucht. Sie vermitteln einen guten Überblick über die entsprechenden Lizenzmodelle und helfen Ihnen, Lizenzen richtig einzusetzen.

Das neue Microsoft Office

Innerhalb der Volumenlizenzmodelle sind die Suiten Office 2013 Professional oder Standard erhältlich, bei denen pro Gerät lizenziert wird. Im Online-Service Office 365 erfolgt die Lizenzierung dagegen pro Nutzer. Erfahren Sie mehr über Volumenlizenzen, Software Assurance und wie Sie immer die neueste Version sicherstellen können. Das Datenblatt zu Microsoft Office verschafft Ihnen einen ersten Überblick.

Microsoft Windows Server 2012

Windows Server 2012 Standard und Datacenter sind als prozessorbasierendes Lizenzmodell über Volumenlizenzverträge erhältlich.  Nur diese Versionen können auch Virtualisierungen abbilden und unterscheiden sich dabei in der Anzahl der virtuellen Instanzen pro Server. Die Zugriffe werden über Client Access License (CAL) lizenziert und können sich auf Geräte oder Nutzer beziehen.

Microsoft Exchange Server 2013

Für Exchange Server 2013 benötigen Sie mindestens eine Serverlizenz und für den Zugriff weitere CAL-Lizenzen. Die CALs können dabei entweder einem Gerät oder einem Nutzer zugewiesen werden. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Lizenzmodelle und wie Sie Lizenzmobilität bei der Servervirtualisierung herstellen können, in dem Infoblatt zu Exchange Server 2013.

Microsoft System Center 2012

Management-Lizenzen benötigen Sie für alle zu verwaltenden Server- sowie Desktop-Geräte und ihre entsprechenden virtuellen Instanzen. Sie sind nur mit Software Assurance verfügbar. Dabei variiert die Anzahl der Server-Lizenzen in Hinblick auf die Prozessoren und den entsprechenden Virtualisierungen der beiden System Center 2012 Editionen Datacenter und Standard. In dieser Übersicht erfahren Sie mehr zum Lizenzmodell von Microsoft System Center.

Wollen Sie mehr über Lizenzen von Microsoft erfahren?

Die Microsoft Dokumentenbibliothek Lizenzierung steht jedem offen, bietet Informationen aus erster Hand und gibt eine erste Orientierung in Lizenzfragen. Die Lizenzen und kompetente Beratung bekommen Sie bei Logiway!

Microsoft Lizenzen zu günstigen Sonderkonditionen im Logiway Online-Shop