Microsoft beendet Support für Office 2007 – jetzt auf neueste Version umsteigen

Microsoft hat den Support für Office 2007 im Oktober 2017 planmäßig beendet. Anwender können diese Office-Version weiterhin uneingeschränkt nutzen, erhalten jedoch künftig keine neuen Sicherheits- und Funktionsupdates. Microsoft empfiehlt deshalb einen Wechsel auf Office 365 bzw. Office 2016.

Microsoft beendet Support für Office 2007

Im Rahmen des Oktober-„Patchday“ hat Microsoft letztmalig Updates für Office 2007 veröffentlicht und damit den Support-Lebenszyklus für Word 2007, Excel 2007 und weitere Produkte der Office 2007-Reihe beendet. Für Project 2007, Project Server 2007, Visio 2007 und SharePoint Server 2007 ist der Extended Support ebenfalls eingestellt.

Für Office 2007-Anwender hat dies zunächst keine unmittelbaren Auswirkungen, die Produkte können uneingeschränkt weiterverwendet werden. Microsoft stellt zukünftig jedoch keine weiteren Patches und Hotfixes bereit, die Performance, Kompatibilität und Sicherheit verbessern. Das bedeutet:

  • Erhöhte Gefahr durch Hackerangriffe
  • Mögliche Compliance-Probleme auf Office-Clients und -Servern
  • Kompatibilitätsprobleme mit aktuellen Anwendungen und in modernen Umgebungen
  • Keine garantierte Integration veralteter Anwendungen in Office 365

Mehr Sicherheit, neue Features: Jetzt auf neueste Office-Versionen umsteigen

Das offizielle Supportende für Office 2007 ist deshalb der beste Anlass, für neue Funktionen, beste Kompatibilität und zur Vermeidung von Sicherheitsrisiken auf die aktuelle Office-Version umzusteigen. Diese bietet Microsoft in zwei verschiedenen Varianten an: Office 365 ist das cloudbasierte Abonnement-Modell, Office 2016 die On-Premise Lösung mit Einzelnutzer-Lizenzen.

Office 365 kann überall und geräteunabhängig genutzt werden. Im Büro auf dem PC oder unterwegs auf Tablet und Smartphone – die Tools der Office-Familie stehen immer zur Verfügung. In Echtzeit können Dateien erstellt, bearbeitet und auf sicherem Weg geteilt werden. Office 365 synchronisiert die Daten automatisch und sicher auf allen genutzten Geräten. So können Dokumente gleichzeitig mit Kollegen bearbeitet oder Onlinemeetings durchgeführt werden.

Office 365 bietet als Mietlösung zudem einen zeitlich unbegrenzten Support. Durch automatische Updates sind die Office 365-Werkzeuge immer auf dem neuesten Versionsstand – Kauf und Installation neuer Versionen sind nicht nötig.

Höchster Datenschutz mit Office 365 Deutschland

Auf Wunsch kann Office 365 für zusätzlichen Datenschutz ausschließlich in deutschen Rechenzentren gehostet werden. Alle Text-, Ton-, Video- oder Bild-Dateien sowie Software und andere Kundendateien in „Office 365 Deutschland“ sind sowohl während der Übertragung als auch der Speicherung verschlüsselt und gegen Manipulation gesichert.

Microsoft nutzt ein Treuhändermodell als zusätzliche Sicherheitsschranke für den Datenschutz. Der unabhängige Datentreuhänder – in Deutschland ist das mit T-Systems eine Tochterfirma der Deutschen Telekom – kontrolliert den Zugang zu allen Kundendaten. Microsoft kann ohne Zustimmung des Kunden oder Treuhänders nicht auf die Daten zugreifen.

Logiway unterstützt Sie beim Umstieg auf Office 365 – und darüber hinaus

Logiway Microsoft Gold PartnerOffice 365 ist für Einrichtungen und Unternehmen jeder Größe geeignet. Damit der Umstieg auf die neue Office-Version reibungslos funktioniert, unterstützen Sie die Lizenz- und Microsoft Cloud Deutschland-Experten der Logiway bei Implementierung und Bereitstellung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen kontinuierlichen Supports bei der Verwaltung Ihres Office 365-Abonnements. Voraussetzung dafür ist es, Logiway als „Partner of Record“ in Ihrer Microsoft-Verwaltungskonsole einzutragen.

Supportende für Office 2007: Jetzt auf aktuelle Version umsteigen für neueste Features und mehr Sicherheit