Logiway und Singhammer demonstrieren Cloudabrechnungs-Best Practice auf Systemhauskongress

Logiway hat auf dem diesjährigen Systemhauskongress CHANCEN in Düsseldorf gemeinsam mit Singhammer IT Consulting in einer Best Practice-Session demonstriert, wie der Abrechnungsprozess für flexible Cloudlösungen in Echtzeit im Logiway Kundenportal optimal umgesetzt wurde.

Die digitale Transformation stellt IT-Systemhäuser vor gleich mehrere große Herausforderungen: Als Lösungsanbieter müssen sie neue Cloud-Technologien in kürzester Zeit selbst adaptieren, um die Marktentwicklung mitzugehen und eigene Angebote zu entwickeln. Andererseits ist es notwendig, die Kunden davon zu überzeugen, die bisher genutzten und bewährten Technologien abzulösen.

Um die Kunden bei diesem schwierigen Prozess eng zu begleiten und langfristig neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, müssen sich Systemhäuser als Managed- und Cloud Service Provider neu erfinden, also die Cloudlösungen der Hersteller um eigene Dienstleistungen erweitern.

Auf dem diesjährigen Systemhauskongress Chancen in Düsseldorf standen genau diese Herausforderungen im Zentrum vieler der über 30 Best-Practice-Präsentationen und Workshops.

Herausforderung Cloud-Billing-Prozess – Prozess-Choreographie als Lösung

Damit bei Cloudlösungen die große Flexibilität als einer der zentralen Vorteile auch in der Praxis zum Tragen kommt, ist die exakte Leistungserfassung und Abrechnung notwendig. Je nach Lizenzmodell können beispielsweise Lizenzen für Microsoft Office 365 oder die Microsoft 365 nach Bedarf in Echtzeit hinzugebucht oder gekündigt werden. Kunden zahlen so nur für den Zeitraum der Lizenznutzung beziehungsweise wie bei Microsoft Azure für die genutzte Leistung.

Gemeinsam mit der Singhammer IT Consulting AG hat Logiway eine optimale Prozess-Choreographie zwischen einer IT-Branchenlösung mit umfangreicher Vertragsverwaltung, der Logiway Solution Plattform als Endkunden-Portal und den Cloud-Plattformen der Hersteller entwickelt, um den Cloud-Billing-Prozess auf effiziente Weise zu administrieren.

Die gemeinsam erarbeitete Lösung wurde von Peter Engel und Marc Seeling von Singhammer IT Consulting AG sowie Logiway-Technikleiter Thomas Schmitz auf dem Düsseldorfer Systemhauskongress Chancen in einer Best Practice Session vorgestellt.

Mit der Prozess-Choreographie konnten die notwendige Herausforderungen gelöst werden:

  • Konnektivität zu spezifischen Plattformen
  • Flexibilität bei Abrechnungsvarianten
  • Verwaltung von Leistungspaketen und Verträgen
  • Tagesgenaue Abrechnung der Verträge
  • Mengenänderungen in Abrechnungsperiode

Damit können Cloud-Solution-Provider (CSP)-Prozesse im Logiway-Kundenportal wie die Überprüfung und Registrierung des Microsoft Tenants​, die problemlose Bestandsänderung von Lizenzen​ und die Verwaltung Intune-fähiger Geräte im Lizenz-Lifecycle​ in Echtzeit abbilden werden.

Für Kunden bedeutet dies die Verringerung operativer Komplexität beispielsweise durch die Automatisierung aufwendiger Leistungserfassung und geringere Kosten durch eine tagesaktuelle, automatische und genaue Abrechnung.