lancom all ip

LANCOM All-IP Option für zukunftsfähige Business-Router

Reagieren Sie jetzt schon auf die Umstellung von ISDN auf IP/VoIP

Große Telekommunikationsunternehmen wie die Telekom wollen bis 2018 komplett von ISDN auf IP/VoIP umstellen. Mit der Software LANCOM All-IP Option und ausgewählten LANCOM Routern können Sie auch über diesen Zeitpunkt hinaus ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen nutzen.

Um LANCOM All-IP nutzen zu können, verbinden Sie Ihren Router über einen Adapter mit dem All-IP-Anschluss. Damit können Sie auch weiterhin Ihre vorhandenen ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen nutzen. Wenn Sie VoIP-Geräte einsetzen wollen, ist ein Mischbetrieb mit ISDN-Endgeräten ebenfalls möglich. Bei der Wahl der Router empfehlen sich die Geräte der 1781er-Serie sowie die Modelle 1631E und 831A von LANCOM, da diese Router die Software unterstützen.

Das Upgrade eines LANCOM Routers mit All-IP Option zum IP-ISDN-Gateway bringt viele Vorteile:

  • Mischbetrieb von VoIP- und ISDN-Endgeräten
  • Unterstützung von Sprach-, Faxverbindungen
  • Unterstützung des Clearmode-Protokolls für 64 kBit/s-Datenverbindungen
  • Telefonie-Funktionen mit dem LANCOM Voice Call Manager
  • Verfügbar für die LANCOM 1781er-Serie, LANCOM 1631E und 831A

Umfangreiche Telefonie-Funktionen mit dem Voice Call Manager

Die Software All-IP Option beinhaltet den LANCOM Voice Call Manager. Mit dessen umfangreichen Telefonie-Funktionen bewältigen Sie klassische Aufgaben des Telefonie-Managements, wie das Halten von Gesprächen, die automatische Anrufweiterschaltung oder das Anklopfen neuer eingehender Gespräche.