EOS SQL Server 2005

Support-Ende Microsoft SQL Server 2005

Erweiterter Support für SQL Server 2005 endet am 12. April 2016

Am 12. April 2016 endet der erweiterte Support für Microsoft SQL Server 2005. Ab diesem Zeitpunkt werden keine Sicherheitsupdates, Hotfixes oder technischen Ressourcen mehr für diese Version zur Verfügung gestellt. Wer noch SQL-Server 2005 Datenbanken im Einsatz hat, sollte nicht zögern, nach einer Alternative Ausschau zu halten.

EOS Microsoft SQL Server 2005

Microsoft bietet für die Migration auf eine aktuelle und somit sichere Version des SQL Servers drei Möglichkeiten an. Sie können auf die momentan aktuelle Version SQL Server 2014 upgraden, die neben einer deutlich besseren Performance mehr Flexibilität durch den hybriden Einsatz auf virtuellen Maschinen oder in der Cloud bietet.

Als zweite Variante können Sie Ihren SQL-Server kostengünstig als Cloud-Service in Azure aufsetzen. Dadurch sparen Sie Wartungskosten und gewinnen kostengünstig IT-Ressourcen dazu, die Sie genau nach Ihren Bedürfnissen erweitern können.

Angekündigt ist jetzt schon SQL-Server 2016, mit dem sie zukünftig durch In-Memory-Performance operative Daten in Echtzeit analysieren oder mit der neuen Always Encrypted-Technologie Ihre Daten schützen – SQL Server 2016 ist die Zukunftstechnologie für Ihr Datenmanagement!

Bringen Sie jetzt Ihre SQL Server Datenbanken auf den neuesten Stand und migrieren Sie zu SQL Server 2014. Oder wechseln Sie gleich zur neuen Azure SQL-Datenbank V12! Wofür Sie sich auch entscheiden: Logiway unterstützt Sie bei der Lizenzierung.