Hewlett Packard Enterprise BladeSystem 2530-24G-PoE+ Energie Über Ethernet (PoE) Unterstützung 19U Schwarz

687,00 €
SKU
A0422445
Kurzbeschreibung
HP 2530-24G-PoE+ Switch
Die HP 2530 Switch-Serie besteht aus zwölf vollständig verwalteten Layer-2-Edge-Switchen, die kostengünstige, zuverlässige, sichere und benutzerfreundliche Konnektivität für Unternehmensnetzwerke bereitstellen. Die für kleine bis mittelgroße Unternehmensnetzwerke konzipierten Gigabit-Ethernet-Switches bieten den vollen Umfang an Layer-2-Funktionalität mit optionalem PoE+, verbesserter Zugriffssicherheit, Priorisierung des Datenverkehrs und Unterstützung von IPv6-Hosts. Die HP 2530 Switch-Serie bietet Uplink-Flexibilität mit vier Gigabit-Ethernet-Uplinks auf allen Modellen mit 24 und 48 Ports. Gigabit-Ethernet-Uplinks sind vier SFP-Steckplätze (Small Form-Factor Pluggable) für Glasfaserverbindungen bei den Gigabit Ethernet-Modellen mit 24 und 48 Ports. Die Fast Ethernet-Modelle mit 24 und 48 Ports verfügen über zwei SFPs und zwei RJ-45 Gigabit-Uplinks. Die kompakten Switches (ohne Lüfter) mit 8 Ports bieten zusätzliche Flexibilität über zwei Dual-Personality-Ports, die entweder als RJ-45 Gigabit-Ethernet- oder SFP-Ports verwendet werden können. Die HP 2530 PoE+-Switche erfüllen mit einer Leistung von bis zu 30 W pro Anschluss die Standards IEEE 802.3af und IEEE 802.3at und sind daher für Kunden geeignet, die Power over Ethernet für Sprach-, Video- oder Wireless-Übertragungen implementieren möchten. Die Switch-Serie lässt sich problemlos einsetzen, bereitstellen und über SNMP, Befehlszeilenschnittstelle oder Web-GUI verwalten. Sie bietet flexible Möglichkeiten zur Wand-, Tisch- und Rack-Montage; einen geräuscharmen Betrieb durch Modelle ohne Lüfter und variable Lüftergeschwindigkeiten; höhere Energieeinsparungen durch IEEE 802.3 az (energieeffizientes Ethernet). Diese Switches umfassen lebenslange Garantie sowie alle Softwareversionen und technischen Telefonsupport.

Quality of Service (QoS)

• Priorisierung des Datenverkehrs (IEEE 802.1p): ermöglicht die Echtzeitklassifizierung des Datenverkehrs durch Unterstützung von acht Prioritätsstufen mit zwei oder vier zugeordneten Warteschlangen; verwendet Weighted Deficit Round Robin (WDRR) oder Strict Priority Queuing (SP)


Management

• Managementschnittstellen: Webbasierte grafische Benutzeroberfläche (GUI): Die HTML-basierte, benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche ermöglicht eine Konfiguration des Switches über einen beliebigen Webbrowser. Befehlszeilenschnittstelle (Command Line Interface, CLI): bietet erweiterte Konfiguration und Diagnose über eine stabile CLI. Simple Network Management Protocol (SNMPv1/v2c/v3): für die Switchverwaltung mit zahlreichen Netzwerkverwaltungsanwendungen von Drittanbietern.


Konnektivität

• IPv6: IPv6-Host: der Switch kann am Rand von IPv6-Netzwerken implementiert und verwaltet werden. Dual Stack (IPv4/IPv6): unterstützt Konnektivität für beide Protokolle; bietet einen Mechanismus für den Übergang von IPv4- zu IPv6-Kommunikation. MLD Snooping: leitet IPv6-Multicast-Datenverkehr an die passende Schnittstelle weiter; verhindert eine Überlastung des Netzwerks durch IPv6-Multicast-Datenverkehr.


Layer-2-Switching

• VLANs: bieten Unterstützung für 512 VLANs und 4.094 VLAN-IDs


Sicherheitsfunktionen

• Zugriffssteuerungslisten (ACLs): unterstützt IPv4/IPv6-Port und VLAN-basierte ACLs (IPv6 ACL wird nur auf Modellen mit Gigabit Ethernet und 48 Ports unterstützt)


Konvergenz

• LLDP-MED (Media Endpoint Discovery): definiert eine Standarderweiterung von LLDP, mit der Werte für Parameter wie QoS und VLAN gespeichert werden, um Netzwerkgeräte wie IP-Telefone automatisch zu konfigurieren


Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit

• Port-Trunking und Linkaggregation: Trunking: ermöglicht durch die Unterstützung von bis zu acht Verbindungen pro Trunk eine höhere Bandbreite und die Erstellung redundanter Verbindungen; unterstützt L2, L3 und L4 Trunk-Lastausgleichsalgorithmus (L4 Trunk-Lastausgleich wird nur von Modellen mit Gigabit Ethernet und 48 Ports unterstützt). IEEE 802.3ad Link Aggregation Protocol (LACP): vereinfacht die Konfiguration von Trunks durch automatische Konfiguration.
Produktdatenblatt
Hersteller Hewlett Packard Enterprise
Herstellerartikelnummer J9773A
Stromversorgungsgerät Internes Netzteil
Power Over Ethernet (PoE) PoE+
Tiefe 33.02 cm
Jumbo-Rahmenunterstützung 9220 Byte
Höhe 4.45 cm
Remoteverwaltungsprotokoll SNMP 1, RMON 1, RMON 2, RMON 3, RMON 9, Telnet, SNMP 3, SNMP 2c, HTTP, TFTP, SSH-2, CLI
Produktzertifizierungen IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.1D, IEEE 802.1Q, IEEE 802.3ab, IEEE 802.1p, IEEE 802.3x, IEEE 802.3ad (LACP), IEEE 802.1w, IEEE 802.1x, IEEE 802.1s, IEEE 802.1ab (LLDP), IEEE 802.3at, IEEE 802.3az
Art Desktop, an Rack montierbar, wandmontierbar 1U
Erforderliche Netzspannung Wechselstrom 120/230 V (50/60 Hz)
EAN 886112457778
Artikelformat Hardware
Artikelrabattgruppe 30461
Untertyp Gigabit Ethernet
RAM 256 MB DDR3 SDRAM
Encryption Algorithm SSL
Authentifizierungsmethode RADIUS, TACACS+, Secure Shell v.2 (SSH2)
Leistung Durchsatz: 41.6 Mpps ¦ Switching-Kapazität: 56 Gbit/s
Gerätetyp Switch - 24 Anschlüsse - verwaltet
Breite 44.3 cm
Leistungsmerkmale Flusskontrolle, DHCP Support, BOOTP-Unterstützung, ARP-Unterstützung, Trunking, VLAN-Unterstützung, Auto-Uplink (Auto MDI/MDI-X), Port-Spiegelung, IPv6-Unterstützung, Halbduplex-Modus, Vollduplex-Modus, SNTP-Unterstützung, sFlow, Multiple Spanning Tr
Größe der MAC-Adresstabelle 16.000 Einträge
Prozessor 1 x ARM: 800 MHz
Flash-Speicher 128 MB
Netzwerkprotokolle IPv6, SNMP, TCP/IP
Netzwerkstandard Power over Ethernet
Ports 24 x 10/100/1000 (PoE+) + 4 x Gigabit SFP
Rack Höheneinheiten ab 19
Netzwerkports RJ-45
Typ Switch
Universelle Schnittstellen USB
Bauform Rack-Modul
Übertragungsmodus Duplex
Übertragungsrate 1Gbps
Gewicht 3.95 kg
Kabellos-Technologie Kabellos
Garantie 36Monate