Kirchencloud – Sensible Daten sicher verwalten, synchronisieren und teilen

Die sichere Lösung für Datenaustausch und -speicherung für gemeinnützige Einrichtungen

Kirchliche Einrichtungen können durch die gemeinsame Nutzung und den Austausch von Dokumenten Arbeitsprozesse effizienter gestalten. Aber: Viele Daten in diesem Zusammenhang sind personenbezogen und durch das deutsche Bundesdatenschutzgesetz besonders geschützt, so dass sie nicht ohne weiteres „in der Cloud“ gespeichert werden dürfen. Das kirchliche Datenschutzrecht legt hier nochmals deutlich strengere Maßstäbe an, als es der Gesetzgeber vorsieht. Die auf Servern in Deutschland gehostete Kirchencloud erfüllt alle Anforderungen beider Datenschutzregelungen und bietet die perfekte Basis für das sichere Speichern und Teilen sensibler Daten.

Integrieren Sie die Kirchencloud problemlos in bestehende IT-Infrastrukturen und nutzen Sie vorhandene Sicherheits- und Management-Tools einfach weiter.

Cloud Sichere Daten

Sichere Daten

Ihre sensible Daten sind optimal geschützt durch Übertragung per SSL-Verbindung und verschlüsselte Speicherung in den hochmodernen Kirchencloud-Rechenzentren.

Hosting in Deutschland

Hosting in Deutschland

Die Sicherheit Ihrer Daten steht in der Kirchencloud an oberster Stelle. Ihre Daten werden nach deutschen Datenschutzstandards und ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert.

Einfache Verbindung

Einfache Verbindung

Binden Sie mobile oder stationäre Geräte bequem per App oder Desktop-Client in die Kirchencloud ein.

Arbeitsprozesse effizienter gestalten mit der Kirchencloud. Daten sicher erstellen, bearbeiten und teilen.

IT-Landschaften mit Cloudservices schlank halten

IT-Landschaften in Einrichtungen und Unternehmen sind komplexe Gebilde aus verschiedenen Systemen und Komponenten. Zentrale Elemente wie Server oder Storage werden häufig intern betrieben, was einen erheblichen administrativen Aufwand für Betrieb und Wartung bedeutet. Hinzu kommen finanzielle Belastungen für Updates und Erweiterungen, um das System auf einem sicheren und aktuellen Niveau zu halten.

Eine Möglichkeit, die Komplexität und Kosten in der eigenen IT ohne großen Aufwand zu reduzieren, ist das gezielte Auslagern einzelner Komponenten an externe Dienstleister. An erster Stelle stehen hier Systeme zum Speichern und Austauschen von Daten.

Cloudservices bieten große, einfach skalierbare Datenspeicher und schnellen Zugriff, werfen aber durch die Vielzahl der Anbieter und zum Teil unklare Aussagen zum Datenschutz neue Probleme auf. Mit der Kirchencloud bieten wir Ihnen die Lösung, Datenaustausch und -speicherung sicher und einfach zu gestalten.

Erstellen, bearbeiten und teilen Sie mit der Kirchencloud Dokumente mit jedem beliebigen Gerät. Arbeiten Sie mit Kollegen gleichzeitig an Dokumenten.

Die Kirchencloud ist ein Online-Speicher, der speziell für die Anforderungen von kirchlichen Einrichtungen konzipiert wurde. Alle Daten werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gehostet, die den strengen deutschen Datenschutzgesetzen unterliegen. Basis der Kirchencloud ist die sichere und erprobte Software ownCloud in der Enterprise Edition, die in vielen Unternehmen und Behörden für den Betrieb eigener Cloudlösungen genutzt wird.

  • Einfach: Speichern, synchronisieren und tauschen Sie Daten mühelos über mehrere Geräte hinweg, ohne die eigene IT-Infrastruktur um Speichersysteme erweitern zu müssen.
  • Online: Verwalten Sie Ihre Daten einfach online über das Webfrontend.
  • Nützlich: Vereinfachen Sie die Zusammenarbeit mit Kollegen, indem Sie an Stelle von E-Mail-Anhängen einfache Links zu Dateien versenden.
  • Gemeinsam: Vom Einzelnutzer bis zur Nutzung durch große Einrichtungen mit mehreren hundert Mitarbeitenden geeignet.
  • Sicher: Die Daten werden verschlüsselt gespeichert und sind über eine SSL-Verbindung auch während der Übertragung geschützt.

Die Cloudlösung speziell für Kirche, Caritas und Diakonie

Gemeinnützige Arbeit findet an vielen verschiedenen Orten statt: Im Büro, in der Einrichtung oder direkt bei bedürftigen Personen. Dafür werden mit ehrenamtlichen und externen Mitarbeitenden gemeinsam Planungen erstellt, Protokolle geschrieben oder Präsentationen bearbeitet. Die dezentrale Zusammenarbeit an gemeinsamen Dokumenten ist dank mobiler Geräte wie Smartphones, Tablets oder Notebooks kein Problem mehr – für eine optimale Kommunikation müssen alle beteiligten Personen jederzeit auf die relevanten Daten zugreifen und diese bearbeiten können.

Mit der Kirchencloud haben zugriffsberechtigte Mitarbeitende durch festgelegte Authentifizierungs- und Autorisierungsrichtlinien von überall Zugriff auf alle relevanten Informationen – per App für das Smartphone oder Tablet, mit dem Browser oder PC-Client. Durch die verschlüsselte Übertragung und Speicherung ist der größtmögliche Schutz von sensiblen Daten gewährleistet.

Für große Einrichtungen mit zentraler IT und verteilten Standorten bieten cloudbasierte File sync & share-Lösungen ebenfalls neue Möglichkeiten der effektiven Zusammenarbeit. Eine einfache Integration in die Arbeitsabläufe und größtmöglicher Datenschutz sind dabei entscheidende Kriterien für den Einsatz.

Ihre Vorteile mit der Kirchencloud

  • Datenkontrolle: Geben Sie anderen Zugriff auf Dateien und Dokumente und behalten jederzeit die Kontrolle über die Zugriffe.
  • Mobil: Nutzen Sie die App auf Ihrem Smartphone, um auf einzelne Dateien zuzugreifen – ohne Laptop und PC.
  • Auf einem Stand: Rufen Sie immer die aktuellste Version einer Datei ab – unabhängig von Ort und Endgerät.
  • Schlanke IT: Ausgelagerte Infrastruktur und Administration entlasten die IT-Abteilung.
  • Maximal kompatibel: Sharepoint Anbindung und Integration, Windows Network Drive (WND), Antivirus, uvm.
  • OwnCloud Enterprise: Exklusive Funktionen wie File Firewall, Logging Module, kostenlose Apps für Mobilgeräte (iOS, Android) uvm.

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten

Die Sicherheit Ihrer Daten steht in der Kirchencloud an erster Stelle. Aus diesem Grund werden Ihre Daten ausschließlich in deutschen Rechenzentren und nach deutschen Datenschutzstandards gespeichert. Die ISO-zertifizierte Infrastrukturumgebung der Rechenzentren garantiert höchste Ausfallsicherheit und ein hochmodernes Sicherheitssystem.

Die Infrastruktur der Kirchencloud

  • Zertifiziert: Rechenzentrum-Infrastrukturumgebung nach ISO 27001 Zertifizierung.
  • Schnell: Direkter Zugang zu 18 der wichtigsten europäischen Internetaustauschknoten.
  • Redundant: Hochwertige und ausfallsichere Infrastruktur an zwei Standorten (Frankfurt und Düsseldorf).
  • Sicher: Hochmodernes, mehrstufiges Sicherheitssystem bestehend aus kontaktlosen Schlüsselkarten, biometrischem Zugangssystem, Kameraüberwachung und Sicherheitspersonal.

Sensible Daten datenschutzkonform in der Cloud speichern mit der Lösung speziell für Kirche, Caritas und Diakonie